Leipziger Eisenbahngeschichte von gestern bis heute
  DB Bahn Werk Leipzig
 

DB Bahn Werk Leipzig

Im  Sommer 2007 wurde auf dem Areal des ehemaligen Berliner Bahnhofs die alten Güterverkehrsanlagen, Gleise, Weichenverbindungen und die Oberleitung zurückgebaut. Baubeginn des neuen ICE Werkes war im April 2008. Mit der Neugestaltung des Bahngeländes wurde auch das Stadtbild entlang der Rackwitzer Straße deutlich aufgewertet und wurde am 3.12.2009 in Betrieb genommen.

Seit dem 3.12.2009 werden in einer zweigleisigen, 225 m langen Halle und einem Gebäude mit Unterflur Radsatzdrehbank die ICE und IC Flotte der DB gewartet. Die Mitarbeiter aus dem Reisezugwagenwerk Leipzig Ost (Bw Leipzig Hbf Süd/Unterwerk), was mit der Eröffnung des neuen Werkes überflüssig wurde, wurden in das neue Werk versetzt.

Das DB Bahn Werk Leipzig soll bis 2017 noch um ein drittes Gleis erweitert werden, was die Länge von 250 m beträgt.

Das neue DB Werk soll die Bedeutung des Verkehrsdrehkreuzes Leipzig im ICE Verkehr wieder verbessern und aufwerten, da sich in Leipzig die ICE Linie 50: Dresden - Leipzig - Frankfurt am Main, die ICE Linie 28: Hamburg - Berlin - Leipzig - München sowie die IC Linien 55/56 Köln/Oldenburg - Magdeburg - Halle (Saale) - Leipzig/Halle Flughafen - Leipzig kreuzen.

 
  Gesamte Besuche : 155049 Besucher Copyright: Nico Nütz  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=